nets21 – Sommertagung

Professionalisierung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung – schulsprachdidaktische, fachdidaktische und bildungspolitische Perspektiven

22.-23.08.2024, PH Bern

Informationen

Teilnahmegebühr: CHF 120 (regulär), CHF 80 (reduziert*)
Conference Dinner: CHF 70

*Zur reduzierten Gebühr sind Nachwuchsforschende ohne feste Anstellung (resp. ohne Spesenvergütung) berechtigt.

Anmeldeschluss: 15.06.2024

Thema

Die Sommertagung des Forschungsnetzwerks «Schulsprachdidaktik | nets21» widmet sich der Professionalisierung von Lehrpersonen. Die Tagung geht den Fragen nach, wie bei (angehenden) Lehrpersonen ein fächerübergreifendes Verständnis von Sprachlichkeit des unterrichtlichen Handelns aufgebaut werden kann. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der Bedeutung von Spra-che für Lehr-Lernprozesse, sondern auch auf Möglichkeiten ihrer Implementierung durch Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen sowie durch Schulentwicklung.

Als Keynote-Referent:innen werden Prof. Dr. Lena Wessel (Universität Paderborn, Mathematikdidaktik), Prof. Dr. Jörg Jost (Universität zu Köln, Deutschdidaktik) sowie Prof. Dr. Afra Sturm (PH FHNW, Deutschdidaktik) & Prof. Dr. Dieter Isler (PH Thurgau, Deutschdidaktik) sprechen.

In weiteren Fachvorträgen aus verschiedenen Disziplinen werden ebenfalls die Professionalisierung von Lehrpersonen sowie die jeweilige fachdidaktische Perspektive auf die Bedeutung von Sprache im Unterricht beleuchtet.

Ausserdem finden an beiden Tagen interdisziplinäre Diskussionsrunden im Anschluss an die Keynotes mit allen Teilnehmenden statt, in denen sowohl aus fachdidaktischer als auch deutschdidaktischer Perspektive zentrale Thesen aufgegriffen und diskutiert werden. Der gemeinsame Austausch findet in einer Podiumsdiskussion mit Vertreter:innen der Fach- und Deutschdidaktik sowie der Bildungspolitik seinen Abschluss.

Bitte melden Sie sich für die Tagung über den obenstehenden Link (Anmeldeformular) an.

Organisation

Rebekka Studler, Judith Kreuz, Claudia Hefti,
Afra Sturm, Stefan Hauser, Dieter Isler, Britta Juska-Bacher, Hansjakob Schneider

Übernachtung

Hotel Kreuz Bern

2 km / 25 Gehminuten
Das Hotel bietet Sonderkonditionen. Bitte geben Sie bei der Buchung an, dass Sie es in Zusammenhang mit der Tagung / PH Bern buchen.

Sorell Hotel Arabelle

1 km / 12 Gehminuten / ab ca. 130 CHF
Das Hotel ist das nächstgelegene zur PH Bern.

Hotelempfehlungen

Wir haben hier für Sie weitere Hotelempfehlungen zusammengestellt.

Hotels der Stadt Bern

Auf der offiziellen Webseite der Stadt Bern finden Sie eine weitere Auswahl an Hotels.

Programm

Donnerstag, 22. August 2024

9:30 – 10:00

Eintreffen / Kaffee

10:00 – 10:20

Begrüssung (Hörsaal Fab6: 103)

Begrüssung: Afra Sturm (Projektleitung nets21, PH FHNW)

Grusswort: Katharina Kalcsics (Bereichsleiterin Fachwissenschaften und Fachdidaktiken, PH Bern)

10:20 – 11:20

Hauptvortrag I: Lena Wessel (Universität Paderborn) (Hörsaal Fab6: 103)

11:30 – 12:15

Inhaltliche Vertiefung (Seminarräume Fab8)

Diskussion in Kleingruppen

12:15 – 13:45

Mittagessen (Mensa PH Bern)

11:30 – 12:15

13:45 – 14:30

Fachvorträge (Seminarräume Fab8)
in Kürze mehr

14:30 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:00

Hauptvortrag II: Jörg Jost (Universität zu Köln) (Hörsaal Fab6: 103)

16:15 – 17:00

Inhaltliche Vertiefung (Seminarräume Fab8)

Diskussion in Kleingruppen

17:00

Apéro PH Bern

19:00

Conference Dinner (Restaurant Rosengarten Bern)

Freitag, 23. August 2024

9:00 – 09:30

Eintreffen / Kaffee

09:30 – 10:05

Gemeinsamer Auftakt: Tagungsbeobachtung (Hörsaal Fab6: 103)

Impulse & Beobachtungen zur Tagung

Esther Wiesner (PH FHNW) & Kristina Hähn (PH Zug)

10:15 – 11:00

Fachvorträge (Seminarräume Fab8)
in Kürze mehr

11:00 – 11:30

Kaffeepause

11:30 – 12:15

Fachvorträge (Seminarräume Fab8)
in Kürze mehr

12:15 – 13:45

Mittagessen (Mensa PH Bern)

13:45 – 14:45

Hauptvortrag III: Afra Sturm (PH FHNW) & Dieter Isler (PH Thurgau) (Hörsaal Fab6: 103)

t.b.a

Afra Sturm (PH FHNW) & Dieter Isler (PH Thurgau)
in Kürze mehr…

14:45 – 15:15

Kaffeepause

15:15 – 16:00

Podiumsdiskussion (Hörsaal Fab6: 103)

Lisa Lehner (Vizepräsidentin des Deutschschweizer Schulleiterverbandes VSLCH & Schulleiterin)
Sabina Larcher (Delegierte Fachdidaktik swissuniversities & Rektorin PH Thurgau)
Sibylle Bayard (Stv. Chefin Bildungsplanung & Abteilungsleiterin Bildungsmonitoring Kanton Zürich)

Moderation: Rebekka Studler (PH FHNW)

16:00-16:15

Abschluss & Ausblick