Das «Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik | nets21» ist ein Zusammenschluss von fünf Pädagogischen Hochschulen und zwei Universitäten der Deutschschweiz. Es besteht aus (Nachwuchs-)Wissenschaftler:innen verschiedener Disziplinen, die zum Thema «Schulsprachdidaktik» forschen und lehren. An Winter- und Sommertagungen sowie Kolloquien werden aktuelle Themen und Forschungsprojekte diskutiert. Ziel ist es, den sprachdidaktischen Nachwuchs zu fördern und den damit einhergehenden innerfachdidaktischen Forschungsdiskurs zu konsolidieren. Darüber hinaus versteht sich nets21 als ein interdisziplinär-fachdidaktisches Forschungsnetzwerk, das gemeinsame Forschungsperspektiven und Strukturen für den wissenschaftlichen Nachwuchs entwickeln möchte.

Veranstaltungen

Wintertagungen

Die Wintertagungen dienen der Programmgruppe zur Konzeption und Planung der Sommer­tagungen. Die Teilnahme an einem Fach­vortrag sowie der informelle Aus­tausch beim gemeinsamen Apéro stehen auch den übrigen Mitgliedern offen.

2. Wintertagung nets21

24.01.2023 | PH Zürich

Sommertagungen

An den mehrtägigen Sommertagungen finden Vorträge und Diskussionen mit Vertre­ter:in­nen verschiedener Fachdidaktiken statt. Zudem werden methodische Workshops angeboten. Eingeladen sind alle Mitglieder des nets21 sowie weitere Interessierte.

Unterrichtsprozesse (Arbeitstitel)

21.-22.8.2023 | PH Zug

Forschungskolloquien

An den Forschungskolloquien erhalten Nachwuchs­wissenschaftler:innen des nets21 die Möglichkeit, ihre Forschungs­projekte vorzustellen und gemeinsam mit Professor:innen und anderen Doktorierenden zu diskutieren.

2. Forschungskolloquium nets21

08.11.2022 | 13.30 – 17.30 Uhr | PH Zürich

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft ermöglicht die aktive Teilnahme an Forschungskolloquien und Tagungen, an denen Sie Ihre eigenen Projekte mit Expert:innen in kleinem Kreis oder in individuellen Beratungsgesprächen diskutieren können.